5 tricks immobilie strukturieren

5 Tricks, um Ihre Immobilie rasch zu strukturieren

- Tipps und Tricks

Wenn Sie Vertreter für Einfamilienhäuser sind, dann haben Sie einen sich rasch weiterentwickelnden Beruf, für den die alten zweidimensionalen Hauspläne nicht mehr genügen.

Das Ziel der 3D-Hausbau-Software Cedreo Home Planner ist es, dass Sie so wenig Zeit wie möglich benötigen, um Ihre Immobilie am Bildschirm zu strukturieren, und dennoch Ihren Kunden eine qualitativ hochwertige Ansicht Ihres Vorprojekts bieten können. Auch wenn das Wichtigste die Umrisse sind, so ist bei der Bearbeitung von Innen- und Außenansichten dennoch ein Mindestmaß an Dekoration empfehlenswert, um sich auf das spezifische Bauprojekt Ihres potentiellen Kunden zu beziehen.

Entdecken Sie 5 Tricks zum raschen Strukturieren einer Immobilie!

1. Entwerfen Sie den Rasen (auch die Alleen und Terrassen), ohne dabei auf die Konturen Ihrer Immobilie zu achten

Sie sagen sich bestimmt: „Ich kann doch mein Haus auf dem Bildschirm nicht mit Rasen überqueren, das würde man anschließend sicher sehen!“ Aber nein! Wenn Sie eine Immobilie mit dem Cedreo Home Planner zeichnen, wird automatisch eine 20 cm dicke Platte unter dieses Haus gelegt, während der Rasen nicht höher ist als 4 cm. Gewinnen Sie Zeit und widmen Sie diese Ihrem Projekt!

Dasselbe Prinzip gilt, wenn Sie den Rasen schon gezeichnet haben, und nun noch eine Terrasse hinzufügen möchten oder eine Allee, die zu Ihrem 3D-Haus führt: Sie müssen nicht von Neuem beginnen, sondern können alles direkt auf dem Rasen zeichnen!

Das funktioniert folgendermaßen:

  • Ich zeichne zunächst ein großes Rasen-Rechteck.
  • Ich füge einfach auf dem Rasen eine Allee und/oder Terrasse hinzu.

Das ist doch praktisch, oder?

2. Die Sets und Atmosphären bei den Etappen, Produkten und Oberflächen

Sie haben sicherlich schon bemerkt, dass es in jeder Registerkarte „Zimmer“ Möbel und Packs gibt. Der Vorteil der Packs besteht darin, dass sie bereits dekoriert sind (ein Tisch mit Blumen und Tellern, ein Bett mit Nachtischchen, ein Regal mit Handtüchern usw.). Das bedeutet beim Einrichten eines 3D-Hauses einen beträchtlichen Zeitgewinn!

Und falls Sie sich nicht so recht trauen sollten, diese Immobilie in Ihrem persönlichen Stil zu dekorieren, dann stehen Ihnen auch noch die Wohnstile zur Verfügung. Wodurch zeichnen diese sich aus? Bei den Stilen gibt es 3 Typen (Skandinavisch, modern und den Landhaus-Stil). Sie finden darin Gegenstände je nach dem einzurichtenden Zimmer, und alles ist dahingehend überprüft, dass die Gegenstände garantiert zueinander passen. Es ist also nicht mehr nötig, sich zu fragen, welcher Sessel zu Ihrem Sofa und Ihrem Beistelltisch passen könnte, oder ob der Stil des Badezimmers mit dem Stil des übrigen Hauses übereinstimmt!

Damit Sie Zeit sparen, gibt es diese Stil-Richtungen auch in der Etappe der Oberflächen: Sie erhalten dabei die passenden Farbtöne und Materialien, ohne diese zuvor ausprobieren zu müssen!

3. Ein Produkt, eine Öffnung oder eine Oberfläche verdoppeln

Zeit zu gewinnen, bedeutet Klicks zu sparen. Deswegen verfügen Sie über die Option „kontinuierliche Auswahl“, ein überaus praktisches Werkzeug, wenn es darauf ankommt, rasch den Plan eines Hauses zu zeichnen oder dieses Haus einzurichten.

Wenn Sie Öffnungen in die Wände einfügen, dann hat ein bestimmter Typ von Öffnung häufig dieselben Abmessungen und bei den Holzteilen liegt dieselbe Farbe vor. Zum Beispiel die Flügelfenster bei den vier Schlafzimmern: Wählen Sie die von Ihnen gewünschte Öffnung aus, bestimmen Sie dann seine Abmessungen und seine Farbe. Anschließend kreuzen Sie „kontinuierliche Auswahl“ an und klicken auf den Button „Kopieren“. Dadurch haben Sie in der Folge dieselbe Öffnung mit denselben Eigenschaften immer mit einem Klick griffbereit. Sie kann Ihrem 3D-Projekt so oft hinzugefügt werden, wie Sie es wünschen! Wenn Sie fertig sind, können Sie mit der Leertaste Ihrer Tastatur diese Auswahl wieder aufheben.

Das Gleiche gilt für die Produkte (etwa die Pflanzen im Freien oder die Bücher in einem Regal). Sie kommen bei der Strukturierung Ihres 3D-Hauses einfach schneller voran.

Konkret kann ich beispielsweise Zäune aufstellen, um mein Grundstück einzugrenzen, oder Sträucher entlang meiner Allee, alles nur mit wenigen Klicks:

4. Die 2D-Ansicht

Ja, wir sind eine 3D-Hausbau-Software, aber wir verwenden auch 2D für die Möblierung und die Oberflächen! Das funktioniert folgendermaßen:

Wenn Sie in 2D wechseln (gleich unterhalb der Etappen „Außen“ und „Produkt“) und das Kreuzchen löschen beim Anzeigen aller Ebenen, dann erhalten Sie eine Ansicht „von unterhalb“ des aktivierten Stockwerks Ihrer Immobilie. Auf diese Weise ist es beispielsweise leichter, Möbel zu platzieren oder Leuchten an der Decke aufzuhängen. Es genügt, anschließend wieder in 3D zu wechseln, um eventuell noch nötige Feinjustierungen vorzunehmen.

5. Die globale Anwendung

Der letzte Kniff ist einer der besten: die globale Anwendung. Manche von unseren Kunden kennen den Cedreo Home Planner vor und nach dem Auftauchen dieser Funktion, die sich unser Superteam von Entwicklungsingenieuren ausgedacht hat. Das Prinzip? Das Auftragen einer Oberflächenbeschichtung auf nur ein Stück Wand, um das ganze Zimmer anzustreichen. Das ist sehr nützlich, vor allem für den Außenverputz Ihres 3D-Hauses! Falls Sie tatsächlich einmal nur ein Stück einer Wand anstreichen möchten, können Sie selbstverständlich die Auswahl „globale Anwendung“ deaktivieren!

Die globale Anwendung ist auch sehr nützlich für die Wandöffnungen oder für identische Produkte. Zum Beispiel für das Ändern der Farbe aller Stühle rund um einen Tisch oder der Farben der Frontteile der Küchenmöbel … Probieren Sie es einfach einmal aus, man spart wirklich viel Zeit damit.

Ich hoffe, dass Sie mithilfe dieser 5 Tipps die Innen- und Außeneinrichtung in kürzerer Zeit bewerkstelligen und Ihre Verkäufe steigern können. Zögern Sie nicht, eigene Tipps zur Software Cedreo Home Planner mit uns zu teilen. Ihre schönsten Bilder hierzu können Sie auch auf Facebook posten oder als Kommentar zu diesem Artikel.